Nicht sonderbar,
dafür besonders

Das Sonderschulheim Mätteli eröffnete 2014 die erste Kriseninterventionsgruppe (KIG) des Kantons Bern für Kinder und Jugendliche mit geistiger und mehrfacher Behinderung. Die Kinder und Jugendlichen werden dort stationär und befristet durch eine Krise begleitet. Die ganzheitliche Betreuung und Behandlung wird geprägt durch die interdisziplinäre Zusammenarbeit von pädagogischen, medizinischen, fachpflegerischen und therapeutischen Berufsbereichen.

KRISENINTERVENTION FÜR KINDER UND JUGENDLICHE –
für diese wichtige Aufgabe suchen wir per sofort oder nach Vereinbarung

- eine Sozial- oder Heilpädagogin / einen Sozial- oder Heilpädagogen 60 -80%,
- Fachfrau oder Fachmann Betreuung (FaBe); 60-80%

die JA sagen…
- zu befristeten Interventionen (8 -12 Wochen)
- zu komplexen und herausfordernden Krisensituationen
- zum Suchen und konstruktiven Erarbeiten von individuellen Lösungswegen
- zur Zusammenarbeit in einem grossen Team
- zu unregelmässiger Arbeitszeit (2 Wochenenden pro Monat)

Das Arbeiten in der Kriseninterventionsgruppe heisst:
- jeden Tag Abwechslung, Unvorhersehbares, Verantwortung, Herausforderungen erleben
- Fachwissen und Erfahrung konkret einbringen
- mit Freude auch einmal Lösungswege gehen, die bislang noch nicht versucht wurden
- gutes und enges Zusammenarbeiten mit Eltern und Umfeld der Kinder/Jugendlichen
- Arbeiten in einem aufgestellten Team
- sich interdisziplinär ergänzen und vernetzen
- regelmässige interne Fortbildung und Supervision
- eine Ihrer Ausbildung entsprechende Entlöhnung in Anlehnung an kantonale Richtlinien
- gutes Erreichen mit ÖV


Bewerbungen und allfällige vorangehende Fragen gehen an: Sonderschulheim Mätteli, Stefan Stauffenegger, Bereichsleiter, Schöneggweg 60, 3053 Münchenbuchsee; Tel. 031 868 92 11

Wir wünschen allen Kindern, Jugendlichen und Mitarbeitenden einen guten Start nach den Frühlingsferien!
Wer wir sind Aktuelles Freie Plätze freie Stellen Kontakt Sitemap